Navigation überspringenSitemap anzeigen

C-Mill Mehr als ein Laufband

Wirksame funktionelle Gangtherapie

Mit der C-Mill trainieren Patienten realitätsnah für alltägliche Umgebungen und wechselnde Situationen, etwa in Menschenmengen gehen oder Hindernissen ausweichen.

Mithilfe von Virtual Reality, Projektionen und Kraftmessplatten werden die Beschränkungen herkömmlichen Therapieequipments überwunden. Therapeuten können ein breites Spektrum wirklichkeitsnaher Situationen simulieren.

Die Simulationsvariablen lassen sich einfach ändern.

Gleichgewicht, ein stabiler Gang, Doppelaufgaben und die situationsgerechte Ganganpassung können so schnell und effektiv geübt und verbessert werden.

 

Wissenschaftlich fundiert

Das Therapietraining auf der C-Mill basiert auf den bewährten Grundsätzen des Bewegungslernens: externer Fokus, unterschiedliche Übungen, implizites Lernen, hohe Trainingsintensität, aufgabenspezifisches Üben und Performance-Feedback.

Um Alltagsherausforderungen zu simulieren, integriert das Training auf der C-Mill diese Grundsätze auf verschiedene Weise, etwa durch externe visuelle und akustische Signale, Übungsvariationen, einfach einstellbare Parameter, eine motivierende Übungsumgebung dank Augmented und Virtual Reality sowie Feedback in Echtzeit und nach der Trainingssitzung.

Gangtherapie

Trainieren Sie für ein sicheres Gehen in Ihrem Alltag zuerst auf der C-Mill, dann mit uns draußen

Mit der C-Mill trainieren wir mit unseren Patienten für alltägliche Umgebungen und verschiedenste Situationen, etwa Hindernissen ausweichen.

Mithilfe von Virtual Reality, Projektionen und Kraftmessplatten werden die Beschränkungen herkömmlicher Therapiemethoden überwunden. Unsere Therapeuten können hierbei ein breites Spektrum alltagsnaher Situationen simulieren und die Patienten reale Aufgaben meistern.

Objektives und detailliertes Assessment

Eine umfassende Analyse ermöglicht eine fundierte, objektive und verlässliche Auswertung von Balance, Gangmustern und Ganganpassung.

Die Möglichkeiten der C-Mill finden in allen Phasen der Therapie Anwendung:

  • Gleichgewicht: Statische Haltungskontrolle und dynamische Gewichtsverlagerung in vier Richtungen.
  • Gang: Räumlich-zeitliche Parameter (Schrittlänge, Schrittbreite etc.), Gangbildgebung, Videoaufnahmen und Druckschwerpunktmessung.
  • Ganganpassung: Laufbandprojektion und Virtual-Reality-Aufgaben ermöglichen den Vergleich zum Gehen im Alltag, dargestellt als Spinnendiagramm.

Alle Analysen und Auswertungen werden übersichtlich veranschaulicht und als fundierte Berichte den Patienten ausgegeben.

Gangtherapie
08031 2724890
Zum Seitenanfang